Help
Help


TP: 1176 (Standard Spiel)

Gewährte Seelen: 6000 (Standard Spiel, patch 1.05) - 30,000 (NG+)




Der Ziegendämon fungiert als Boss der unteren Sektionen der Untotenburg. Ihr gelangt auf zwei Wegen zu ihm, entweder ihr haltet euch nach den Untotendieben und Hunden links und folgt der Straße bis zu ihrem Ende oder ihr nehmt die Abkürzung durch den Wasserlauf, welche über den Feuerband-Schrein zu erreichen ist. Voraussetzung ist natürlich, dass ihr das Eisentor von der anderen Seite geöffnet habt.

capra_demon.jpg
Ziegendämon

Attacken

Gerade auf niedrigem Level kann dieser Boss eine Herausforderung darstellen. Er teilt viel Schaden aus und seine starken Angriffe durchbrechen eure Deckung ohne Probleme. Hinzu kommt noch, dass die Arena, in welcher der Kampf stattfindet, relativ klein ist und zusätzlich zwei Hunde versuchen euch das Leben noch schwerer zu machen.
Der Ziegendämon ist anfällig für Feuer, also sind Feuerbomben und Pyromagie eine gute Möglichkeit ihm Schaden zuzufügen. 15 – 20 Feuerbomben sollten ausreichen, wenn Ihr euch geschickt anstellt könnt ihr ihn sogar ausschalten ohne euch in den direkten Kampf mit ihm zu stürzen. Alternativ reicht es auch wenn ihr ihn 8-mal mit dem Feuerball trefft. Benutzt ihr die Bomben werft sie auf Ihn nachdem er vom unteren Teil der Treppen springt (siehe Strategie #1) und weggeht um es erneut zu versuchen. Stellt sicher, dass er auch wirklich wieder in Richtung Treppe läuft. Manchmal glitcht er und dreht sich wiederum wenn ihr ihn anvisiert, wodurch die Bombe ihn verfehlen wird. Gut für Magier mit Schilden funktioniert auch der Zauber-Magie-Schild. Dieser kann von Griggs am Feuerband-Schrein gekauft werden nachdem ihr ihn befreit habt.

Strategie #1


  1. Nachdem ihr den Boss-Nebel durchschritten habt werden die Hunde euch direkt angreifen. Bewegt euch nach rechts und weicht dem ersten großen Schwinger des Ziegendämons aus. Lauft die Stufen auf der linken Seite der Arena hoch, die Hunde sollten euch folgen. Hier oben habt ihr eine gute Gelegenheit sie auszuschalten. Sollten sie euch nicht sofort folgen versucht sie hervorzulocken. Seid jedoch vorsichtig, da der Dämon ebenfalls die Treppen hochlaufen kann. Die Hunde schnell auszuschalten ist besonders wichtig für den gesamten Bosskampf. Sollte der Boss euch vor den Hunden die Treppe hoch folgen, rollt euch einfach hinab, gewinnt etwas Raum und startet einen neuen Versuch.
  2. Nachdem die Hunde erledigt sind zieht ihr euch auf die kleine „Steinbrücke“ am rechten oberen Ende der Stufen zurück. Stellt euch nicht ganz in die Ecke, da ihr sonst in einer Sackgasse festhängt. Auf alle Fälle behaltet ihr euren Schild oben. Steht ihr nicht komplett in der Ecke versucht der Ziegendämon mit einem Satz vom unteren Ende der Stufen zu euch zu gelangen. Jetzt ist der Moment gekommen um eure Feuerbälle oder Feuerbomben auf ihn nieder regnen zu lassen, passt allerdings auf, dass ihr nicht runter fallt.
  3. Sollten euch die Feuerbomben ausgehen (oder ihr generell keine benutzen), könnt ihr, nachdem der Boss seinen Sprung ausgeführt hat, einen Sprungangriff versuchen. Wichtig ist hierbei, dass Ihr euch danach möglichst schnell wieder auf die Treppe zurückzieht. Wiederholt dies immer wieder und er sollte recht schnell besiegt sein.
Wollt ihr dem Dämon im direkten Zweikampf gegenübertreten, nachdem ihr die Hunde erledigt habt, achtet konzentriert auf seine Angriffe. Sein Schwung mit beiden Schwertern kann nicht ganz geblockt werden. Weicht diesem aus und landet einen Hieb während er sich erholt. Seine Sprungattacke eignet sich auch perfekt um 1-2 Treffer zu landen, bleibt nah an ihm und weicht zu seiner Seite hin aus um den kompletten Rücken als Angriffsfläche zu nutzen.



Weitere Tipps


  1. Hüllt eure Waffe in Feuer mithilfe des Kohleartigen Herz, welches ihr vom untoten Händler (weibl. in dem Kanal) in der Untotenburg kaufen könnt. (nicht möglich beim Drachenschwert)
  2. Rüstet euch mit dem Drachenschwert aus, es fügt enormen Schaden zu.
  3. Rollt euch von der Brücke anstatt simpel runterzufallen, dadurch gewinnt ihr ein bisschen extra Distanz zwischen euch und dem Boss.
  4. Ist der Boss außer Reichweite durch seinen missglückten Sprung, bombardiert ihn mit den Feuerbomben um seine TP schrumpfen zu lassen. Seid ihr allerdings in seiner Reichweite (Ihr steht oben auf der Treppe und er springt nicht sondern kommt weiter hoch zu euch), passt auf, dass er sich nicht zu euch gesellt.

Strategie #2 (Tank)


Gegenüber der ersten Strategie, welche sich auf Geschwindigkeit und das Erklimmen der Stufen konzentriert, ist für einen Tank vor allem ein guter Schild wichtig. An diesem Zeitpunkt eures Spielverlaufs solltet ihr in den Besitz einiger guter Schilder gelangen können. Die drei besten Optionen sind der Schwarz-Ritter-Schild (wenn ihr Glück hattet und einer der Schwarzen Ritter ihn fallen lässt), der Balder -Schild (kann bei den Balder-Rittern in der Untotenkirche gefarmt werden) und der Caduceus-Schild, welchen ihr bei Andrei dem Schmied kaufen könnt. Welchen Schild auch immer ihr findet, wählt den, welchen ihr auf die höchste Stabilität aufstufen könnt (stuft einen Balder Schild auf +5 hoch und er ist besser als der Caduceus Schild, jedoch ist der Unterschied minimal, falls ihr schon genug Funkeltitanit habt schlägt der Schwarz-Ritter-Schild auf +3 die anderen beiden deutlich).
Jetzt, da ihr einen guten Schild habt, fehlt noch die passende Rüstung. Habt ihr schon den Finsterwurz-Garten besucht bietet sich das Stein-Set an, ansonsten wählt eine beliebige Rüstung mit der höchsten physischen Abwehr. Für diese Strategie werdet ihr ziemlich genau am Nebeltor stehen bleiben, also ist Mobilität zweitrangig. Eine gute Verteidigung und Balance kann euch jedoch das Leben retten, falls ihr einen Angriff nicht abblocken könnt.

Als Ringe bieten sich der bewährte Schutz-Ring der Gunst und der Blaue Tränenstein-Ring an. Havel’s Ring sollte nicht angelegt werden, da, wie oben erwähnt, Mobilität für diesen Kampf zweitrangig ist.
Als Waffe empfiehlt sich das Drachenschwert oder jedes andere, das mehr Schaden zufügt und gut einhändig zu führen ist. Idealerweise solltet ihr in der Lage sein einen Hund mit einem Schwerthieb auszuschalten, da sie sonst eure Deckung schnell überwinden können.
Nun da ihr ausgerüstet seid geht es an die Kampftaktik an sich:
  1. Schreitet durch den Nebel, hebt euren Schild und bleibt still stehen. Der Ziegendämon sollte auf euch zustürmen, genau wie der Hund am oberen Ende der Treppe. Der zweite Hund wird an seiner Position verharren, es sei denn ihr wagt euch weiter in die Arena vor.
  2. Blockt den ersten Angriff des Ziegendämons und des Hundes, nutzt das kleine Zeitfenster um den ersten Hund auszuschalten. Wenn er tot ist, hab ihr freie Bahn alles einzustecken was der Dämon euch entgegenwirft.
  3. Achtet auf eure Verteidigung! Greift er euch an behaltet euren Schild oben, tut er dies nicht senkt ihn, damit sich eure Ausdauer schneller regeneriert. Lest seine Attacken und prägt euch ein wie er angreift, damit ihr wisst wann ihr blocken müsst und wann ihr den Schild unten lassen könnt. Das Einteilen eurer Ausdauerleiste ist sehr wichtig, andernfalls wird er eure Verteidigung durchbrechen.
  4. Habt ihr euch seine Angriffe eingeprägt wartet auf eine Gelegenheit zwischen seinen Schlägen anzugreifen. Vergesst jedoch nicht, dass angreifen ebenfalls an eurer Ausdauerleiste zehrt, greift also nur an wenn sich die Gelegenheit bietet und ihr danach noch genug Ausdauer habt um zu blocken.
  5. Haltet euch an Schritt 3 und 4 bis er besiegt ist. Dann watscht (laufen beschreibt einfach nicht wie ihr euch in schwerer Rüstung bewegt) weiter in die Arena vor und tötet den zweiten Hund.


Tipps

  • Es ist hilfreich einen anderen Spieler als Phantom zu beschwören damit er einem im Bosskampf hilft. Während der eine Spieler den Angriffen des Dämonen ausweicht kann der andere ihn mühelos attackieren. Eine beliebte Stelle um sein Seelenzeichen zu hinterlassen/Spieler zu beschwören ist genau vor dem Nebel, der in die Boss Arena führt. Stellt sicher, dass der andere Spieler beschwört wurde (sprich er vor euch steht) bevor ihr durch den Nebel schreitet. Seid ihr einmal drin wird es einen Moment dauern bis der andere Spieler auch durch den Nebel geschritten ist, nutzt diese Zeit um die Treppe hochzulaufen und die Hunde zu töten. Dies kann auch zu einem Vorteil führen, da der andere Spieler genau dann durch den Nebel kommt wenn der Ziegendämon versucht euch zu verfolgen und so ein paar zusätzliche Treffer möglich sind.
  • Nachdem die Hunde besiegt sind ist es möglich die Treppe halb hoch zu laufen, der Dämon wird feststecken und ein paar Feuerbomben sollten ihn ausschalten. Achtet jedoch trotzdem auf eure Deckung und weicht ihm aus.
  • Eisenfleisch vereinfacht den Kampf weiter, da seine Schläge euch kaum Schaden werden.
  • Der Dämon kann (genau wie seine normalen Verwandten) durch schwere Waffen (Zweihänder,Claymore etc.) betäubt werden.
  • Wenn ihr eine hohe Balance habt und um die 300 Schadenspunkte austeilt, könnt ihr einfach durch den Nebel gehen und anfangen loszuschlagen. Er wird euch vielleicht 1-2-mal treffen aber sterben bevor er euch töten kann.
  • Ihr könnt einen Luftangriff starten wenn er euch von den Treppen anspringt und verfehlt während ihr auf dem Steinsims steht.
  • Er wird seine schwere Attacke nur ausführen wenn ihr entfernt von ihm steht. Versucht auf ihn zu zulaufen um zu verhindern, dass er es gleich am Anfang versucht.


Drops


  • 6.000 Seelen
  • Schlüssel zu den Tiefen
  • 1 Menschlichkeit
  • 1 Heimkehrknochen
  • Dämonen Groß Machete (möglicher, seltener Drop)

Ziegendämonen Farming
Weitere Gruppen von Ziegendämonen können in den Dämonenruinen gefunden werden. Nachdem ihr den Lavastrom-Dämon besiegt habt und der Lavastrom versiegt ist, befindet sich auf der rechten Seite ein Gebiet voll Ziegendämonen. Schafft ihr es an allen vorbei bis zu dem Lagerfeuer weiter unten, könnt ihr dort rasten und den Dämon, welcher am nächsten ist, immer wieder töten. Falls ihr sterbt spawned ihr wieder genau an diesem Lagerfeuer wodurch ein Laufweg erspart bleibt, zudem ist es ein ganz netter Weg schnell ein paar Seelen zu sammeln. Die Ziegendämonen in den Ruinen sind (wie viele Dämonen) anfällig für Giftpfeile.


Trefferpunkte
Seelen
Drops
1176
1200
Schlüssel zu den Tiefen