Help
Help


ring_of_sacrifice.png "Dieser mystische Ring wurde im Zuge eines
Opferrituals von Velka, der Sündengöttin,
geschaffen.

Der Täger erleidet bei seinem tod keine
Verluste. Der Ring aber zerbricht in diesem
Fall."

Effekte

  • Im Todesfall verliert man keine Seelen und Menschlichkeit ("Durch Ring gerettet"), aber der Ring geht verloren ("Ring der Opferung ist zerbrochen.").
  • Kein Blutfleck bleibt zurück. Ist man vorher schon einmal gestorben und hinterlässt einen Blutfleck bleibt dieser vorhanden und verlorenes Gut kann zurück erlangt werden. Es bricht eben nur der Ring.

Fundorte


Weitere Bemerkungen

  • Löst keine Verfluchung auf, wenn man stirbt. Dafür sollte man den Seltener Ring der Opferung benutzen, wenn man Die Möglichkeit dazu hat.
  • Zerbricht aber wenn man ihn als Phantom trägt, auch dann wenn man ein Phantom ist, welches sonst nicht mit dem Tod bestraft wird - sollte man also vor einem "Jolly"-Koop abnehmen!

Anwendungen

  • Diesen Rung benutzt man am besten nachdem man seine Seelen verloren hat und der Blutfleck in einem für den Spieler gefährlichen Bereich liegt und man sich nicht sicher sein kann, ob man beim ersten Versuch dden Blutfleck erreicht und sein verlorenes Gut wieder einsammeln kann. So kann man einen "Selbstmord-Lauf" hinlegen und sich sicher sein, dass die Seelen und Menschlichkeit nach dem Erreichen des Blutflecks gesichert sind oder der Ring gewährt eine zweite Chance seinen Blutfleck zu erreichen.
  • Den Ring nur "für alle Fälle" ausgerüstet zu haben, ist eher suboptimal. Man sollte dran denken, dass so ein Ringslot belegt ist, der ansonsten mit einem Ring belegt werden könnte, der den Spieler Vorteile bringt, der sonst beim Sterben nicht bricht. Also kann der Nachteil entstehen, dass der Ring zu einem eher unpassenden Moment verloren geht. Da die Ringe teuer und nur begrenzt verfügbar sind, sollte man sie nur dann tragen, wenn es verheerend wäre seine Seelen und Menschlichkeit zu verlieren.